Botschafter für die Onlinetrauerbegleitung

Die SG Flensburg-Handewitt

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst des Katharinen Hospiz am Park in Flensburg (AmbKiJuHoDi) und die SG Flensburg-Handewitt setzen sich gemeinsam für junge Menschen in schwierigen Lebenslagen ein. Für unser Projekt „Schreiben als Brücke“ ist die SG ab sofort Botschafter und möchte über den Sport den Zusammenhalt und das Gefühl, nicht allein zu sein, verbinden.

Zusammen etwas bewirken

Die SG möchte mit ihrem Namen und ihrem Engagement dazu beitragen, Menschen für die Bedürfnisse schwerstkranker und trauernder junger Menschen und deren Angehörige zu sensibilisieren. Diese Gemeinschaft macht uns stark und hilft, Berührungsängste zu verlieren. Den Sportlern, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der SG ist es eine Herzensangelegenheit, Unterstützung zu geben und den Kindern und Jugendlichen Aufmerksamkeit zu schenken und schöne und glückliche Stunden zu bereiten.

Projekt Online Engagement für junge Trauernde

Der aktuellen Situation angemessen ist das erste gemeinsame Projekt des AmbKiJuHoDi und der SG die Förderung der Online-Trauer-Begleitung „Schreiben als Brücke“. Das Engagement der SG soll dabei helfen, diese Hilfsmöglichkeit noch bekannter zu machen und jungen Trauernden den Weg dorthin zu erleichtern.

Unsere Online-Trauer-Begleitung bietet anonym und kostenlos Unterstützung für Jugendliche und junge Erwachsene an auf drei verschieden Wegen: wir begleiten per Email, im Einzelchat und in Gruppenchats auf www.schreiben-als-bruecke.de

Die SG möchte ihre Bekanntheit und Social-Media-Reichweite nutzen, um diesem wichtigen Projekt noch mehr Sichtbarkeit zu schenken. „Die Zusammenarbeit mit dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst des Katharinen Hospiz am Park ist für uns eine Herzensangelegenheit“, sagt SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke. „Sport verbindet in jeglicher Form und kann es jungen betroffenen Menschen vereinfachen, einen Zugang zu Trauer zu bekommen. Für die SG Familie ist es wichtig, dass sich niemand allein fühlt, auch nicht im Erleben von Krankheit, Tod und Trauer.“

Wir sagen Danke!

Hier gelangen Sie zur Seite der SG Flensburg-Handewitt:

www.sg-flensburg-handewitt.de