Was dir jetzt helfen kann

Cry. Lass Deine Tränen raus. Erlaube Dir, zu trauern. Wenn man einen geliebten Menschen verliert, ist es normal, verzweifelt zu sein. Und hoffnungslos. Und wütend. Es ist ok, wenn Du Dich bedauerst. Dein geliebter Mensch wird nicht wiederkommen. Aber Dein Leben wird weitergehen!

Connect. Bleib nicht allein. Wenn es Dir schlecht geht, versuch Deine Freunde anzurufen oder in Kontakt mit Deiner Familie zu sein. Such Dir Hilfe. Du kannst auch unter 0800-1110333 die Nummer gegen Kummer anrufen. Dort sind Menschen, die Dir zuhören. Wir von Schreiben als Brücke sind auch gerne für Dich da und begleiten Dich online per Email. Schreib uns einfach!

Create. Du kannst gut sehen, wie sich Deine Stimmung verändert, wenn Du ein Tagebuch schreibst. Versuch das mal. Und alles, was Du selbst gestalten kannst, wird Dir jetzt helfen. Das kann ein Brief sein, den Du schreibt und gestaltest und Deinem geliebten Menschen mit ins Grab gibst oder auf das Grab legst. Du kannst ein Bild malen, Blumen pflücken, ein Gedicht schreiben, etwas für Dich Bedeutungsvolles herstellen. Das alles kann Dir jetzt Trost spenden.

Find Joy. Tu Dir was Gutes. Iss ein Eis oder einen Pudding oder was Du gerne magst. Koch Dir was Leckeres oder lass Dich bekochen. Kuschel Dich mit einem Kakao auf dem Sofa ein. Du kannst auch ein warmes Bad nehmen oder lange duschen gehen. Vielleicht möchtest Du einen schönen Duft auftragen und eine Aromalampe oder Duftkerze anmachen.

Move. Trauer lässt Dich und Deinen Körper erstarren. Versuch, in Bewegung zu kommen. Geh doch mal vor die Tür. Machst Du gerne Sport? Versuch es doch mal wieder. Oder hast Du Lust, bei einem Spaziergang zu fotografieren? Macht Dir tanzen Spaß? Mach die Musik laut.

 

Was dir langfristig helfen kann

Deinen Verlust kannst Du nicht ungeschehen machen, niemand kann das. Er ist leider passiert. Die gemeinsame Zeit mit dem Verstorbenen wird immer in Deinem Herzen bleiben. Dein Leben ist jetzt nicht zu Ende. Du lebst weiter! Probiere, daran zu denken, wie Du in Zukunft leben möchtest. Wie kannst Du Dein Leben jetzt gestalten? Und wie möchtest Du in fünf Jahren leben? Wir begleiten Dich gerne durch Deine Trauer und diese schwierige Zeit und können Dich dabei unterstützen, neue Perspektiven für Dein Leben zu finden. Schreib uns!

 

Unsere Offlineangebote

Wenn Du aus Flensburg und Umgebung kommst, dann gibt es für Dich auch Angebote vor Ort. 
Für Jugendliche im Alter von 11-14 Jahren bieten wir alle vier Wochen am Montag eine Trauergruppe an. Bei Interesse melde Dich bitte unter 0461-5032380.
Für Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahren findet in der Zeit von Oktober bis Ostern ein Jugendtrauercafé statt. Das Café Zeitlos trifft sich einmal im Monat an einem Sonntag im Jugendcentrum St. Johannis. Ein Team aus Jugendmitarbeitern, einem Schulseelsorger, einer Mitarbeiterin und zwei Ehrenamtlichen aus dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst stehen Euch für Gespräche zur Verfügung. 
Für weitere Infos melde Dich bitte unter 0461 5032380 oder schau nach bei www.katharinen-hospiz.de oder bei www.jugendcentrum-stjohannis.de.

 

Musik, Bücher, Filme

Filme

Ebbe und Flut
Ein Film über vier Jugendliche, deren Vater oder Mutter gestorben sind
Dokumentarfilm, 90 Min., 2011, ab 14 Jahren
Der Film porträtiert vier jugendliche Frauen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren in ihrem Umgang mit dem Verlust von Vater oder Mutter.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Drama, 121 Min., 2015, ab 12 Jahren
(siehe auch bei Büchern)

Sieben Minuten nach Mitternacht
Fantasy-Drama, 105 Min., 2016, ab 12 Jahren
(siehe auch bei Büchern)

Wie man unsterblich wird
Spielfilm, 91 Min., 2014, ab 12 Jahren
(siehe auch bei Büchern)

Bücher

Green, John: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Eine freche intensive Geschichte zweier krebskranker Jugendlicher, die sich trotz oder gerade wegen ihrer Erkrankung ineinander und in das Leben verlieben.
dtv Verlagsgesellschaft, ab 13 Jahren
ISBN-10: 9783423625838
ISBN-13: 978-3423625838

Thydell, Johanna: Ich werde weiterleben. Für dich
Jenna ist siebzehn, als ihre Mutter an Krebs erkrankt. Sie ist dreizehn, als sie im Deutschunterricht ein Gedicht über die Liebe schreiben sollen. Jenna ist bis über alle Ohren in Zacke aus der Neunten verknallt, aber sie schafft es nicht über die Liebe zu ihm zu schreiben. Das, was sie schreibt, mag sie nicht einmal ihrer Freundin Susanna zeigen, und wird es am Abend unter einem der Leuchtsterne an ihrer Zimmerdecke verstecken. Es enthält ein Versprechen.
Oetinger Taschenbuch, ab 12 Jahren
ISBN-10: 3841500633
ISBN-13: 978-3841500632

Koch, Boris: Vier Beutel Asche
Christoph ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. In der Nacht auf seinen Geburtstag treffen vier seiner Freunde an seinem Grab aufeinander. Obwohl sie bisher wenig Berührungspunkte miteinander hatten, beschließen sie, Christophs letzten Willen zu erfüllen, und machen sich mit vier Beuteln Asche auf den Weg zum Atlantischen Ozean.
Ein berührendes, oft auch witziges Buch, das der Wut und der Fassungslosigkeit, den Schuldgefühlen und der Leere nach einem Verlust einen angemessenen Platz einräumt.
Heyne 2014, ab 14 Jahren
ISBN 978-3-453-26834-0

Hills, Lia: Leben ist auch keine Lösung
Bei der Beerdigung seiner Mutter begegnet Will einem Mädchen, in das er sich Hals über Kopf verliebt. Nur ist die Liebe hier nicht das Allheilmittel. Wills Vater trinkt, sein Bruder verschließt sich und er selbst sucht, allein in seiner Trauer, die Wahrheit über das Leben und Sterben.
Eine ausgesprochen lebendige, deutliche und glaubwürdige Geschichte.
Script 5 2010, ab 16 Jahren
ISBN 978-3-8390-0116-5

Castle, Jennifer: Der Anfang von Danach
Laurel besucht die Highschool, als ihre Eltern, ihr Bruder und die Mutter des Nachbarn David bei einem Autounfall getötet werden. Ihr Leben findet nun im „Danach“ statt. Sie kann mit ihrem „alten“ Leben nichts mehr anfangen. Auch David kämpft mit der Trauer. Sie nähern sich langsam einander und dem Leben an.
Carlsen 2014, ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-58266-9

Ness, Patrick und Siobhan Dowd: Sieben Minuten nach Mitternacht
Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Albtraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten Ängste zu kennen scheint, ein Wesen, das uralt ist und wild und weise. Und schon bald begreift Conor, dass es der einzige Freund ist, der ihm in den Stunden der Not zur Seite steht. Denn er wird zerrissen von der einen Frage, die er nicht einmal zu denken wagt.
Goldmann Verlag; Auflage: Ausgabe 2017, ab 12 Jahren
ISBN-10: 9783442485345
ISBN-13: 978-3442485345

Nicholls, Sally: Wie man unsterblich wird
Sam ist elf und hat Leukämie. Seine Beobachtungen und Gedanken hält er in einem Tagebuch fest – mit dem wissenschaftlichen Vorsatz, sein Sterben für die Nachwelt zu dokumentieren. Sogar für die schwierige Frage, wie er den Moment seines Todes darstellen soll, hat er eine Lösung parat: einen Fragebogen für seine Eltern. Doch bevor es so weit ist, will er sein Leben in vollen Zügen genießen. Zusammen mit seinem ebenfalls krebskranken Freund Felix erstellt er eine Liste mit Dingen, die er unbedingt noch erleben will: einen Weltrekord aufstellen. Teenager sein. In einem Luftschiff fahren. Und tatsächlich gelingt es den beiden, die Liste auf höchst originelle Weise abzuarbeiten.
dtv Verlagsgesellschaft, ab 11 Jahren
ISBN-10: 3423624558
ISBN-13: 978-3423624558

Avery, Tom: Der Schatten meines Bruders
„Manchmal ist Stille leer. Manchmal braucht man Worte“.
Kaia findet ihren älteren Bruder Moses nach seinem Suizid. Sie erstarrt und wird zum „Freak“, ihre Mutter verliert sich in ihrem Kummer. Der Einzige, der ihr zur Seite steht, ist der stumme Junge, der plötzlich in ihrer Klasse auftaucht. Sie sucht seine Nähe, redet zu ihm über ihre Trauer, über ihre Familie, ihr Leben, fasst wieder Mut. Ein leises und poetisches Buch.
Beltz 2014, ab 12 Jahren
ISBN 978-3-407-82049-5

Freitas, Donna: Wie viel Leben passt in eine Tüte?
Rose findet am Tag der Beerdigung ihrer Mutter im Wandschrank ein "Survival Kit". Diese Sammlung verschiedener Gegenstände hat ihre Mutter vor ihrem Tod für sie versteckt. Nach der ersten Zeit der tiefsten Trauer beginnt sie, den Inhalt zu betrachten und die Bedeutungen zu entschlüsseln. Sie lernt dabei Will näher kennen, der vor einiger Zeit seinen Vater verloren hat.
Gabriel Verlag 2012, ab 13 Jahre
ISBN 978-3-522-30312-5